Nachhaltige Wanderungen

Sie haben vom Insekten- beziehungsweise vom Artensterben gehört und möchten etwas tun? Um den Schutz und die Erhaltung unserer Flora und Fauna zu sichern, möchten wir vom NABU ihnen die Gelegenheit geben unsere heimische Pflanzen- und Tierwelt in ihrer noch vorhandenen Artenvielfalt kennenzulernen. Gerne sind wir auch bereit Sie über die Ursachen des Artensterbens aufzuklären und sie weitergehend zu beraten, denn jeder kann hier etwas tun.

 

Termine 2019

 

Fledermauswanderung 24.8.2019 19.30 bis ca. 22.30 Uhr

Treffpunkt: Auf den Kiefern, Beckingen

Referent: Frank Friedrichs

Anmeldung unter frankfriedrichsweb.de

 

Wanderung essbare Wildpflanzen und Pilze am 15.9.2019 10.00 bis ca. 13.00 Uhr

Treffpunkt: Grauer Stein, Düppenweiler

Referent: Frank Friedrichs

Anmeldung unter frankfriedrichsweb.de

 

 

 

Aktionstag Bienen- und Insektenschutz: 10 Jahre Ortsgruppenjubiläum des NABU Beckingen

 

Am 28.04.2019 von 10-16 Uhr

 

Im „Alten Bahnhof“ Beckingen

 

 

 

·       10 Uhr: geführte Wanderung im Naturschutzgebiet Wolferskopf

mit Ranger Frank Friedrichs; Treffpunkt: Fischerberghaus in Saarfels

 

·       11 Uhr: Workshop: Nisthilfen für Wildbienen und andere Insekten

mit Reiner Petry im Alten Bahnhof

 

·       14 Uhr:

1.    Grußworte unseres Bürgermeisters Thomas Collmann und unseres NABU Landesvorsitzenden Uli Heintz

2.   Festvortrag zum Ortsgruppenjubiläum des NABU Schmetterlingsexperten Rainer Ulrich „Heimische Schmetterlingsschönheiten und wie wir Ihnen helfen können“ mit Buchvorstellung

3.    Vortrag des stellvertretenden NABU Landesvorsitzenden Karl Rudi Reiter zum Thema Schottergärten versus bienenfreundliche Gärten

 

·       Gartenberatung

 

·       Infostände des Bienenzuchtvereins 1907 Düppenweiler e.V. und vieles mehr.

Wildbienen- Workshop vor unserer Haustür

Um zu demonstrieren, dass Insektenschutz schon vor der Haustür beginnen kann, startete die NABU Ortsgruppe Beckingen am Samstag den 18.08.2018 einen Workshop zum Bau von Wildbienen- Nisthilfen unter der Anleitung von Fachmann Reiner Petry (NABU Ortsgruppe Saarlouis/Dillingen). Eine Woche zuvor hörten interessierte Mitglieder des Rotaract Saarlouis e.V. (18-32 jährige Rotarier in Aktion) und des Saarlouiser Rotarier Vereins bereits in der Theorie worauf es beim Schutz von Bienen ankommt. Wegen des aktuellen Rotaract Projektes „Bee Alive“, bei dem es um den Schutz von Bienen geht, meldete sich der Rotaract Club Saarlouis zusammen mit interessierten Rotariern zum Workshop an.

Nach einer gemeinsamen Wanderung auf dem Bienenlehrpfad am Litermont ging es zum Bienenlehrstand des Bienenzuchtvereins Düppenweiler e.V. (BZV-Düppenweiler). Dort bauten wir mit Reiner Petrys Bausätzen und Knowhow wunderschöne und funktionelle Wildbienen- Nisthilfen. Der BZV Düppenweiler stellte uns hierfür nicht nur den Bienenlehrstand zur Verfügung und versorgte alle Teilnehmer mit Getränken und Honig, sondern ermöglichte unter der Führung von Markus Lay auch einen Einblick in die dort wohnenden Bienenstöcke. Sehr gefreut habe ich mich über das rege Interesse der Teilnehmer an meinem Vortrag zum Thema „Bienen und Naturschutz“ und über die anschließende Diskussion.

Vielen Dank an alle Helfer!